ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE BEDROHTER WALD SHOP

Tief verwurzelt. Weit verzweigt.


Mitgliederversammlung 2019

Dieses Jahr im Waldforum Riddagshausen

Die ordentliche Mitgliederversammlung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen e. V. findet am Sonnabend den 22. Juni 2019 statt. Beginn ist um 10:30 Uhr. Wir sind in diesem Jahr zu Gast im Waldforum Riddagshausen in Braunschweig. Nach einem Mittagsimbiss wird uns Gabriela Hülse am Nachmittag einen Einblick in die vielfältige Arbeit des Walderlebniszentrums und die dortigen waldpädagogischen Aktivitäten geben. Außerdem ist eine Führung durch das benachbarte Arboretum sowie den angrenzenden Wald geplant. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!


Wir suchen Alleepaten!

Neues Projekt gestartet

Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Heimatbund (NHB) setzt die SDW Niedersachsen in den Jahren 2019 und 2020 einen Fokus auf die vielen wertvollen und schützenswerten Alleen im Land: Im Rahmen des Kooperationsprojektes „Alleepaten für Niedersachsen“ soll ein Netzwerk aus ehrenamtlichen Alleepatenschaften aufgebaut werden. Diese Paten sind dann dazu aufgerufen, Alleen in ihrer Region zu pflegen, zu kartieren oder auch öffentlichkeitswirksame Aktionen zum Thema anzustoßen. Dabei werden Sie fachlich geschult und von SDW und Heimatbund unterstützt. So soll es innerhalb des Projektzeitraums einerseits gelingen, das bereits bestehende Alleenkataster zu erweitern, und andererseits, das öffentliche Interesse für die niedersächsische Alleenlandschaft zu erhöhen. Das Projekt wird von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gefördert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie interessieren sich für eine Allee-Patenschaft in Ihrer Region?

Dann melden Sie sich bei uns:

Tel: 0511/363590 oder E-Mail: info@sdw-nds.de


Kreisverband Lüneburg pflanzt

Flatterulme im SDW-Arboretum

Im April haben die Kinder des Waldkindergarten Boltersen wieder kleine Bäume in den Wald von Roswitha Gerlach (KV Lüneburg) gepflanzt. Die Kinder hatten dabei viel Freude und konnten spannende Naturerfahrungen sammeln. Abschließend erhielt jedes Kind eine Urkunde, als Dankeschön und Erinnerung an diese gelungene Pflanzaktion. Am Nachmittag ging es dann gleich weiter: Zunächst wurde das „SDW Arboretum“ neben dem Elbeseitenkanal um den Baum des Jahres 2019 – die Flatterulme – ergänzt. Außerdem erfolgte im Wald der Familie Gerlach eine Nachbesserung der Pflanzungen von 2017 und 2018 mit 50 Küstentannen. Die Pflanzaktion fand ihren gemütlichen Ausklang bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse der Familie Gerlach.


Jahrestreffen 2019 der Waldpädagogen in der SDW

Austausch am 01. März
in St. Andreasberg

Zum zweiten Jahrestreffen lädt die SDW Niedersachsen alle zertifizierten Waldpädagoginnen und Waldpädagogen (zWP) am Freitag, 1. März, um 15.00 Uhr, in das Internationale Haus Sonnenberg, Clausthaler Str. 11, 37444 St. Andreasberg/Harz, ein. Etwa 90 niedersächsische zWP’s sind zur Zeit Mitglied in der SDW. Davon trifft sich eine Gruppe von 15 Aktiven zweimal jährlich im Rahmen eines Arbeitskreises, um wichtige Themen der Waldpädagogik zu bearbeiten. Wie im vergangenen Jahr findet die Versammlung im Vorfeld des Waldpädagogik-Treffs statt, der in diesem Jahr zum siebten Mal von SDW-Mitglied Birte Schmetjen organisiert wird. Sie leitet die Zertifikats-Fortbildung der Waldpädagoginnen und Waldpädagogen im Auftrag der Niedersächsischen Landesforsten.
Beim zweiten Jahrestreffen berichtet der Arbeitskreis über bisherige Aktivitäten und diskutiert mit den Teilnehmern über Anregungen und Wünsche für die künftige Arbeit. Teilnehmen können alle zWP’s, die Mitglied in der SDW sind, aber auch Gäste sind willkommen. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 20. Februar verbindlich bei Angela Eilers, Sprecherin der zertifizierten Waldpädagogen in der SDW, anzumelden. Bitte dabei auch angeben, ob während des Treffens Kaffee und Kuchen zum Preis von 3,50 EUR gewünscht werden.
e-Mail: info@eilers-umweltkommunikation.de


Mitgliederversammlung der SDW am 26. April 2018

Sitzung und Exkursion im Forstamt Saupark / Wisentgehege Springe

Mit der diesjährigen Mitgliederversammlung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Niedersachsen e.V. waren wir am 26. April 2018 zu Gast im Niedersächsischen Forstamt Saupark. Nach der Sitzung am Vormittag und einem anschließenden Mittagessen führten uns Forstamtsleiter Christian Boele-Keimer und Heiko Brede, Förster für Waldökologie und Naturschutz, in den Haller Bruch, einem an das Wisentgehege Springe angrenzenden, historischen Eichenhutewald. Vorstand und Mitglieder der SDW bedanken sich herzlich für die tolle Führung und herausragende Gastfreundschaft!


Save the date

SDW-Waldpädagogiktagung 2018 in Niedersachsen

"Waldbezogene Umweltbildung und Jugendliche - über den Tellerrand hinaus" ist das Thema der diesjährigen Waldpädagogiktagung der SDW. Sie findet vom 19./20. September in der Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück statt. Tagungsgebühr liegt bei 105 Euro, für SDW-Mitglieder bei 85 Euro. Weitere Infos unter Waldpädagogik unter sdw.de.


Umweltbildung auf der LOKOLINO

SDW vermittelt, warum Naturschutz schon im Kindesalter wichtig ist

Auf der auf Kinder und Familien ausgerichteten Messe "LOKOLINO" am 3. und 4. Februar in Göttingen hat die SDW einen Erlebnis- und Mitmachstand eingerichtet, der den Besuchern die vielfältigen Aspekte und die Wichtigkeit des Schutzes des Waldes näherbringen sollte. Mit dem Konzept, eine interaktive Ausstellung rund um das Thema Wald im Rahmen einer Familienmesse zu präsentieren, hat die SDW das Potential der hohen Besucherzahl erfolgreich in Aufmerksamkeit für den Naturschutz umgewandelt. Die SDW bedankt sich beim ihrem Kreisverband Göttingen und bei der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung für die tatkräftige Unterstützung der Veranstaltung.


Artenvielfalt im Wald von morgen

Sechstklässler pflanzen 1.000 Laubbäume für einen artenreichen Mischwald

Die neue Baumgeneration im Fichtenwald der Stadt Buchholz soll bunter und vielfältiger werden und damit flexibler auf die klimatischen Veränderungen der Zukunft reagieren können. Auf Einladung des SDW‐Kreisverbandes Harburg haben die sechsten Klassen der örtlichen Waldschule nun zum Spaten gegriffen und den Plan in die Tat umgesetzt. Schulleiterin Kirsten Fuhrmann freute sich über die Motivation der Kinder: „Sie lernen hier in der Praxis so viel mehr als im Unterricht." Auch SDW‐Kreisverbandsvorsitzender Dr. Klaus Hamann lobte die Einsatzfreude und bedankte sich anschließend bei seinen Helfern von der FBG Jesteburg sowie bei der Sparda Bank Hamburg, deren Förderung diese Pflanzaktion ermöglicht hatte.


Hochmotiviert für den Naturschutz

Wallhecke der Streuobstwiese von 60 Kubikmetern Schnittgut befreit

Mit einer Mitmach-Aktion zur Pflege einer Wallhecke am Rande des Hasbruchs beteiligte sich der SDW-Kreisverband Oldenburg an der Veranstaltungsreihe „25 Jahre – 25 Aktionen“, zu welcher die Naturschutzstiftung im Landkreis Oldenburg anlässlich ihres 25jährigen Jubiläums aufgerufen hatte. Der Hasbruch ist ein unter Naturschutz stehender, etwa 600 Hektar großer Eichen-Hainbuchenwald, in dem sich mehrere markante und als Naturdenkmale ausgewiesene Eichen befinden, die bundesweite Bekanntheit genießen. Die Wallhecke selbst umschließt eine unmittelbar an den Hasbruch angrenzende Streuobstwiese.-> weiterlesen


Herzlichen Glückwunsch!

Zertifizierte Waldpädagogik in Niedersachsen weiter gestärkt

Die SDW gratuliert den erfolgreichen Absolventen der Fortbildung zur zertifizierten Waldpädagogin / zum zertifizierten Waldpädagogen ganz herzlich! In einer praktischen Prüfung am 18. und 19. Oktober stellten 23 LehrgangsteilnehmerInnen ihr pädagogisches Geschick und forstliches Fachwissen bei realen Bedingungen unter Beweis. Am Ende hielten sie dann die begehrte Urkunde in den Händen. Ihre Bildungsarbeit wird fortan insbesondere bei den Niedersächsischen Landesforsten gefragt sein und auch die SDW wird bei Umweltbildungsprojekten auf ihre Mitarbeit setzen.-> mehr erfahren


"Naturschutzrechtliche Kompensation im Wald"

Öffentliche SDW-Fachtagung am 17. Oktober 2017 in Hannover

In Zeiten immer knapper werdender Flächen und veränderter Rahmenbedingungen steht die naturschutzrechtliche Kompensation von Eingriffen vor neuen Herausforderungen. In unserer Fachtagung haben wir die unterschiedlichen Möglichkeiten und fachlichen Anforderungen mit unseren Referenten und Gästen diskutiert. Weitere Informationen zur Tagung finden Sie im nebenstehenden Faltblatt (anklicken zum PDF-Download) und die Präsentationsdokumente der Referenten auf dieser Seite.


SDW‑Arbeitskreis Waldpädagogik

Erstes Treffen des aktiven Arbeitskreises am 27. Juni in Hannover

Der Startschuss ist gefallen, jetzt geht es aktiv los. Im ersten Treffen nach seiner Gründung im März legte der Arbeitskreis der zertifizierten Waldpädagoginnen und ‐pädagogen in der SDW nun erste Schwerpunkte für die kommende Zeit. Neben einer intensiveren Vernetzung untereinander und der Verbesserung der allgemeinen Arbeitsbedingungen wurde auch über die Möglichkeit neuer Projekte in der SDW diskutiert. Angela Eilers und Susanne Schröder führten durch die Sitzung und freuen sich auf die nun vor ihnen liegenden Aufgaben. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis und der SDW‐Geschäftsstelle werden erste Ideen bald umgesetzt. -> mehr erfahren


SDW auf der IdeenExpo in Hannover

Was ein Besuch im Supermarkt mit dem Wald und dem Schutz des Klimas zu tun hat

Auch bei der diesjährigen „IdeenExpo", der Berufsorientierungsmesse, machte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wieder deutlich, dass der Schutz unserer Wälder jeden angeht - ganz gleich, für welchen Beruf er oder sie sich später einmal entscheiden wird. Im Shop erfahren die „Kunden", welche der  Artikel, die sie tagtäglich einkaufen, aus den Wäldern unserer Erde stammen und ob der Nachhaltigkeitsgedanke bei deren Herstellung schon gelebt wird. „In unserem Shop wird schnell deutlich, wie wichtig es ist, dass wir weltweit die Wälder schützen und Transportwege kurz halten“, erläutert Christoph Rullmann, Bundesgeschäftsführer der SDW, das Ziel dieses Bildungsprojektes. Auch Umweltminister Stefan Wenzel besuchte den SDW-Stand. Dieter Pasternack und Philipp Schomaker vom SDW-Landesverband erwarteten ihn dort bereits mit einem Einkaufskorb mit ausgewählten Produkten aus dem Wald-Shop. Beim anschließenden Scannen der Ware an der Kasse stellte sich Wenzel dann den teils kniffligen Fragen des Quiz, bei dem er sein Wissen zu den Produkten und über die globalen Zusammenhänge unter Beweis stellen konnte. So viel sei verraten: Der Minister hat sich dabei hervorragend geschlagen.


"Sicherung der Natura 2000 Gebiete im Wald"

Öffentliche Fachtagung am 19. Juni 2017 in Hannover

Bei unserer öffentlichen Fachtagung am 19. Juni 2017 im Saal des Landessportbundes haben wir uns mit unseren Gästen mit der „Sicherung der Natura 2000 Gebiete im Wald“ befasst und uns über den derzeit stattfindenden Prozess der Umsetzung auf lokaler Ebene ausgetauscht. Das Ziel der Veranstaltung, anhand von Sachinformationen und Berichten aus der Praxis miteinander in ein konstruktives Gespräch zu kommen, ist gelungen. -> Hier gelangen Sie zu den Vortragsunterlagen der Referenten.


SDW-Projekt "SOKO Wald" im Sondereinsatz

FBG Celler Land holt "Sonderermittler" nach Celle

Am 8. Juni 2017 begaben sich Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse des Gymnasium Ernestinum aus Celle auf die Suche nach Spuren aus dem Wald. Zuerst war die Sonderkommission (SOKO), ausgestattet mit Digitalkameras, im Schulgelände unterwegs. Sie entdeckte, welche Vielfalt an Waldprodukten in unserem Alltag sind und erkannte die enge Verflechtung ihres Lebens mit dem Wald. Dabei fanden sie nicht nur Waldprodukte aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt. -> weiterlesen


Bundesweiter Auftakt in Niedersachsen

Erste deutsche Klimakönner-Projektwoche startete in Fredenbeck

Es waren über 280 Kinder aus der Samtgemeinde Fredenbeck, die im Rüstjer Forst von Station zu Station durch den Wald huschten. Am 15. Mai war der gemeinsame Auftakt für die Klimakönner Projektwoche, die an der Grundschule in Fredenbeck erstmals in dieser Form in Deutschland stattfinden sollte. Insgesamt waren dafür 40 Erwachsene im Einsatz: 19 Lehrer, 11 Eltern, 6 Waldpädagogen, 3 Forstwirte und die Projektleiterin der Klimakönner. -> weiterlesen


Waldpädagogik im Fokus

SDW Niedersachsen informiert auf der LIGNA 2017

Vom 22. bis 26. Mai war die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald auf der LIGNA im Rahmen des Niedersachsenauftritts im Pavillon 32 mit einer eigenen Ausstellung vertreten. Dort konnten die Besucher der Messe einen Einblick in die Arbeit der SDW Niedersachsen gewinnen und wurden durch Dajana Hausmann und Marcel Grotjahn über aktuelle Aktivitäten und die Projekte ,,Klimakönner“ und ,,Wer? Wie? Was? Wald!“ informiert (siehe Video links).


Gemeinschaft erleben im Naturschutz - Angebot für Kinder & Jugendliche ab 10 Jahren

Abenteuercamp in den Sommerferien vom 17. bis 30. Juli 2017 in Lopau

Raus aus dem Alltag und die Welt ein bisschen besser machen - im Sommercamp der Waldjugend Niedersachsen ist das durch ein Projekt der SDW für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren möglich. Neben Spiel, Spaß und Abenteuern in der freien Natur verspricht unser zweiwöchiges Zeltlager bei Munster in der Lüneburger Heide auch die Möglichkeit handfester Naturschutzarbeit in einer starken Gemeinschaft. Wir gestalten die Zukunft – über Kultur-, Sprach- und Bildungsbarrieren hinweg. Mach auch Du mit und hilf dabei, den kleinen Heidebach "Lopau" wieder fit zu machen.  -> weiterlesen


Die Fichte ist Baum des Jahres 2017

Pflanzung am Tag des Baumes in Nordhorn

Am 25.April ist der Tag des Baumes. Zu diesem Anlass pflanzten Landrat Friedrich Kethorn (vorne links) und Dieter Pasternack (vorne rechts), Landesvorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, im Beisein von Schülerinnen und Schülern der Gewerblich Berufsbildenden Schulen in Nordhorn sowie des heilpädagogischen Hofes Blekker in Uelsen auf einer Fläche der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim in Nordhorn-Hesepe den Baum des Jahres 2017, die Fichte. Mit dabei waren auch der Kreisvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Theodor Brunklaus sowie Kreisrat Dr. Michael Kiehl und der Geschäftsführer der Naturschutzstiftung, Hartmut Schrap.


Gemeinsam stark in der Umweltbildung

SDW gründet Arbeitskreis "Waldpädagogik"

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald bietet den zertifizierten Waldpädagoginnen und Waldpädagogen nun ein eigenes Forum in ihrem Verband. Am 21. März wurde in Hannover der Arbeitskreis "Waldpädagogik ins Leben gerufen. Angela Eilers aus Bad Gandersheim wird als gewählte Sprecherin die Leitung des Arbeitskreises übernehmen. Als Stellvertreterin steht ihr Susanne Schröder aus Nienover zur Seite. Die SDW Niedersachsen freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. -> weiterlesen


Exklusives Angebot für Zertifizierte Waldpädagogen

Wer als zertifizierter Waldpädagogin oder -pädagoge Mitglied im SDW Landesverband Niedersachsen wird, profitiert neben den üblichen Vorteilen auch von unseren günstigen Konditionen bei unserem Versicherungspartner VGH. Für die Berufshaftpflichtversicherung können wir über unsere Rahmenvereinbarung unschlagbar günstige Beitragssätze an unsere Mitglieder weitergeben. Der Versicherungsschutz umfasst pauschal 5 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden und 250.000 Euro für Vermögensschäden - egal, ob es sich um eine neben- oder hauptberufliche Tätigkeit handelt.   -> jetzt Mitglied werden  


Auf zu den Klimakönnern! - Ein Fortbildungsangebot der SDW Niedersachsen

Haben Sie Lust in Ihrer Klasse oder Gruppe für mehr Klimaschutz zu werben? Und wollen Sie den Kindern verdeutlichen, wie wichtig der Wald für das Klima ist? Dann werden Sie ein Klimakönner! Mit unseren 18 niedersachsenweiten Veranstaltungen (Neue Termine für 2017!) erhalten Sie das Rüstzeug dafür! Und mehr noch: Sie können Teil des Netzwerkes der Klimakönner werden!   -> zur Projektseite


Minister Wenzel zu Gast in Lopau

Umweltminister Stefan Wenzel hat am 13. Oktober den Förderbescheid für das Umweltbildungsprojekt zur Renaturierung der Lopau bei Munster (Heidekreis) an die SDW und die Waldjugend Niedersachsen überreicht. Auch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert das Projekt, in dem Kinder und Jugendliche den kleinen Heidebach wieder zu einem naturnahen Lebensraum für Fische und andere anspruchsvolle Bewohner machen.  -> weiterlesen


Ein Baum aus der Göhrde - jetzt Katalog sichern

Wir freuen uns, dass die Wanderausstellung zum Projekt "Ein Baum aus der Göhrde" so großen Zuspruch erfährt. Mit einer Vorlaufzeit von 350 Jahren dürfte das Projekt wohl zu den langfristigsten gehören, bei der die SDW jemals Pate stand! 30 Akteure haben ihr Können eingesetzt, um aus dem Holz der Eiche Wertvolles zu schaffen. Der informative und wunderschön bebilderte Ausstellungskatalog nimmt den Betrachter mit auf die Reise und zeichnet die Geschichte des Projektes eindrücklich nach.    ->Ausstellungskatalog bestellen


KLASSENFAHRTEN

JUGENDWALDEINSATZ



NEWSLETTER



MITGLIED WERDEN!

Mitwirkung

-> Beitrittserklärung als PDF
.

JETZT ABONNIEREN



NICHTS WIE RAUS!

 

UNTERSTÜTZUNG

TERMINE